Aktuelles Familienkreis Programm Kolpingjugend Chronik Vorstand Kontakt

"Emmausjünger 2007"Emmausgang am Ostermontag den 9. April 2007

Der traditionelle Emmausgang des katholischen Frauenbundes zusammen mit der Kolpingfamilie führte uns dieses Jahr in die kleine Kapelle in Inneberg. 27 "Emmausjünger" trafen sich am 9. April um 13.30 Uhr in Weinried bei der "Fischermühle". (Abzweigung Weinried Richtung Klosterbeuren).

Nach einem gemütlichen Fußmarsch kamen wir um ca. 14.30 Uhr in Inneberg an und hielten eine kleine Andacht. Dabei versuchten wir den Hintergrund und die wahre Bedeutung des Emmausganges zu ergründen.

Emmausgang 2007, AndachtEmmaus ist kein vergangenes Geschehnis, Emmaus geschieht jeden Tag wieder neu. Jede Messe, die wir besuchen und jedes Sakrament, das wir empfangen folgt diesem Ablauf. Zu Beginn gehen die Jünger miteinander, sie sind mit sich selbst und ihren Gedanken beschäftigt, so wie wir, wenn wir die Kirche betreten und die Messe beginnt. Doch dann tritt Jesus zu Ihnen und erklärt ihnen die Geschehnisse. Genauso wird uns durch die Lesung, das Evangelium und die Predigt (im Wortgottesdienst) die Schrift erklärt. Jesus drängt sich aber nicht auf. Als sie das Dorf erreichen möchte er weitergehen und die Jünger drängen ihn bei ihnen zu bleiben. Sie sagen:" Bleib bei uns, denn es will Abend werden und der Tag hat sich schon geneigt." Genau wie die Jünger müssen wir ihn einladen bei uns zu sein. Als Jesus das Brot bricht, erkennen sie ihn, so wie sich in unseren Augen Brot und Wein zu Leib und Blut Christi verwandeln. Genau wie die Jünger sind wir am Ende erfüllt vom Erlebten und können anderen davon berichten, nur holt uns der Alltag immer wieder ein. Darum müssen wir immer wieder die Messe besuchen damit wir dies immer neu erleben können. 

Emmausgang 2007, Einkehr im gasthaus BickerIm Anschluss erzählte den inzwischen 53 Zuhörern, Frau Claudia Schäfer aus Inneberg einiges interessantes und auch lustiges über die Kapelle.

Danach kehren wir im Gasthaus Bicker ein und genossen den handgefilterten und selbst gebackenen Kuchen. Das Gasthaus war mit 37 Besuchern fast überfüllt. Das machte es allerdings erst recht gemütlich.

zurück<<<

Impressum Datenschutzerklärung (c) Kolpingfamilie Babenhausen Schwaben 2018
.